logo

Baloo Desktop SEARCH Semantic Desktop KDE 5

Dolphin show tags
Konsole Example

KDE5 ist endlich bei Debian sid (auch teilweise in Testing) angekommen. Bunt, vielversprechend und mit vielen Bugs. Ich Zeige hier ein paar Beispiele wie man mit Baloo zurecht kommt. Es wird für einen oder anderen hilfreich sein um zu verstehen wie es funktioniert.

Die Idee Dateien zu taggen und danach zu suchen ist nicht revolutionär, denn noch wüsste ich nicht wo es funktioniert. Anstatt Dateisystem Struktur (Verzeichnisse und Dateinamen) zu pflegen um da noch in einem Jahr zurechtzukommen, was in der Praxis sehr aufwendig ist, bietet KDE mit Baloo ein Ansatz mit Tags, Kommentaren und Ratings.

Im Klartext alles kann man taggen und kommentieren mit der Moeglichkeit später danach zu suchen. Das Auffinden einer Datei reduziert sich dann auf die Eingabe ein paar Stichwörter.

Um mit Baloo zu spielen braucht man nicht auf KDE5 und Stretch/SID umzusteigen. Das alles funktioniert auch mit KDE4. Selbst arbeite ich mittlerweile mit KDE5 somit basieren alle Beispiele darauf.

Upgrade auf KDE 5

/etc/apt/sources.list

deb http://ftp.debian.org/debian/ stretch main non-free contrib

Den XServer sollte man natürlich stoppen.

Dann:

# apt-get update
# apt-get dist-upgrade
# apt-get remove kde*
# apt-get remove plasma-*

Danach sollte man die SID zeile in die sources.list hinzufuegen da nicht alles in stretch derzeit angekommen ist.

deb http://ftp.debian.org/debian/ sid main non-free contrib
# apt-get install plasma-desktop
# apt-get install kdm  (на любителя  lightdm).
# apt-get install  baloo-utils dolphin akonadi-(dein Backend) baloo  und alles weitere nötige.

Wichtig: remove kde* remove plasma-* sollte man schon ausführen, sonst bekommt man Probleme mit kwin.

Nach diese Prozedur hat man stretch mit Paketen aus sid.

KDE hat virtuoso + nepomuk für tot erklärt und hat baloo stattdessen vorgestellt. Das Prinzip ist einfach und basiert auf Extended file attributes https://en.wikipedia.org/wiki/Extended_file_attributes Der Mehrwert werde ich hier nicht beschreiben, nur zwei Sachen:

  • Die Attribute werden nicht in eine Separaten Datenbank gehalten sondern werden direkt an die Dateien angehängt, somit gehen die Informationen beim übertragen der Dateien nicht verloren.
  • Die Architektur ist einfacher da das Verwalten der Meta Informationen jetzt das Dateisystem übernimmt.

Die Manipulation der Attribute finden mit den Tools:

  • getfattr
  • setfattr

Dolphin kann das anzeigen und andern auch. Dazu sollte man F11 drucken und die Ansicht um Tags erweitern (siehe Bild).

So wie funktioniert es:

Erstellen wir mal eine Datei

$ cat > hallo.txt
HALLO MEIN LIEBER FREUND
CTRL + D

Auslesen der Attribute

getfattr -d hallo.txt
Leer!

Schreiben des Attributes user.xdg.comment

$ setfattr -n user.xdg.comment -v "HELLO WORLD" hallo.txt

Warum user.xdg.* - keine Ahnung, anscheinend so definiert für KDE.

$ getfattr -d hallo.txt
# file: hallo.txt
user.xdg.comment="HELLO WORLD"

Fügen wir mal ein paar Tags hinzu

$ setfattr -n user.xdg.tags -v "HELLO WORLD" hallo.txt

Wichtig "balooctl start" in eigener Konsole zeigt indexierungsprozess, somit kann man live mitverfolgen was badoo gerade macht.

Suchen kann man so:

$ baloosearch  tags:/HELLO
40507 /home/vavvav/test/hallo.txt
$ baloosearch  comment:/HELLO

Comment findet nichts, ich weiß noch nicht warum.

Noch ein Test

cat > hallo-my-world.txt
text

Suchen

$ ~/test$ baloosearch  tags:/HELLO
40507 /home/vavvav/test/hallo.txt
40508 /home/vavvav/test/hallo-my-world.txt

Wie man sieht schon zwei Dateien werden von baloosearch gefunden. Auf der Unteren ebene schein die Suche zu funktionieren.

Produktive kann man es nun mit Dolphin nutzen. Man benutzt den Find Button oder tippt direkt in die addresszeile (nicht in die Suche) tags:HELLO/ ein. Manipulation finden auch ueber Dolphin statt. Siehe Bilder.

Noch ein paar Anmerkungen zur Administration

Falls man nicht siecher ist ab baloo richtig funktioniert sollte man als erstes prüfen ob es gestartet ist:

~$ balooctl status
Baloo File Indexer is running
Indexed 36734 / 36734 files

Wenn nicht, sollte man es mit apt-get install baloo instalieren. Mein version

~$ apt-cache policy baloo
baloo:
  Установлен: 4:5.9.2-3
  Кандидат:   4:5.9.2-3
  Таблица версий:
*** 4:5.9.2-3 0
        500 http://cdn.debian.net/debian/ stretch/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status

Falls man denkt das baloo nicht das aktuelle index hat, kann man es komplett zur neu Indexierung anstoßen.

$ balooctl stop
$ rm .config/baloofilerc (fuer KDE5, fuer KDE4 ist es hier ~/.kde4/share/apps/config/baloofilerc)
$ rm -R .local/share/baloo (KDE5)
$ balooctl start

Einige Leute schreiben dass man akonadi neustarten sollte akonadictl start/stop

In der Konsole wo man baloo start ausgefuehrt hat sollte man jetzt sehen wie baloo arbeitet und Dateien indexiert.

Invalid Protokol

Sieht man diese Meldung bei der Suche mit Dolphin so sollte mach prüfen ob baloo-utils installiert ist.